Die Haßberge im Norden von Bayern

Beim Wandern gibt es hier viel zu entdecken. Neben Burgen, Landschlössern und Burgruinen erwarten die Besucher immer wieder tolle Ausblicke und ursprüngliche Natur. Foto: HLC/Haßberge Tourismus, Andreas Hub

Reisen

Eingebettet in sonnenverwöhnte Weinberge, farbenfrohe Wälder und offene Wiesentäler verzaubern sie durch ihre Vielfalt und sorgen für atemberaubende Ausblicke. Eine Region in Frankens Norden steht wie keine zweite für all diese Vorzüge und kann zudem mit einer Vielzahl an Erholungsangeboten und geschichtsträchtigen Wirkungsstätten aufwarten. Es handelt sich dabei um die Haßberge im Norden Bayerns gelegen: Ein Naturpark voller historischer Weinkulturlandschaften, romantischer Schlösser und malerischer Flusslandschaften.

Hier kann man historische Innenstädte besichtigen und in einer Vinothek bei einer Weinprobe den guten Frankenwein probieren. Foto: HLC/Haßberge Tourismus, Andreas Hub


Die gekonnte Balance von Naturerlebnis und Unternehmungslust erfährt man dort beim Radfahren und Wandern sowie auf Wein- und den traditionellen Kirchweihfesten. Neben Kanu- oder Tretbootfahrten auf dem Main oder den vielen Naturbadeseen stehen Ausflüge zum Heilwassersee der FrankenTherme ganz oben auf dem auf dem Programm. Die Haßberge verstehen es aktiv zu sein und Kultur und Geschichte gekonnt zu verbinden. Das historische Flair wird beispielsweise durch die einstigen Wirkungsstätten des Adels und mittelalterliche Fachwerkorte verbreitet. Und auf dem Burgen und Schlösser Qualitätswanderweg gibt es Orte der Stille, geheimnisvolle Burgen, Schlösser und Burgruinen zu entdecken, die von einer sagenumwobenen Atmosphäre umgeben sind. Und auch der unverfälschte fränkische Genuss kommt dabei nicht zu kurz.

Am Rande der Urlaubsgemeinde Sulzfeld im Grabfeld befindet sich das kleine Wasserschloss Kleinbardorf – beschaulich gelegen am Burgen und Schlösser Qualitätswanderweg. Foto: HLC/Haßberge Tourismus, Andreas Hub


Regionale Köstlichkeiten wie anspruchsvolle Wildgerichte und die schmackhafte fränkische Küche wecken nach dem aktiv in der Natur sein die Lust auf den unverwechselbaren Geschmack. Zudem treffen in den Haßbergen Wein- und Bierfranken aufeinander. Und im Abt-Degen-Weintal hat der Frankenwein eine ganz besondere Geschichte zu erzählen. Auch das Bierbrauen blickt auf eine lange Tradition in Franken zurück: So waren es zwei bayerische Herzöge, die im April 1516 das deutsche Reinheitsgebot erließen, dessen Geburtstag im letzten Jahr ausgiebig gefeiert wurde.


Wo Moderne auf Tradition trifft, ist Lösungsvielfalt gefragt.Bild: Mitsubishi Electric LES

Advertorial

Die Parklio-Parkbügel sind Teil einer Parkraumbewirtschaftung – und daher besonders gut für die Verwaltung von Hotelparkplätzen geeignet. Foto: Blömen VuS

Fachwissen

Foto: Global Revenue Forum Luzern. Quelle: SHL Schweizerische Hotelfachschule Luzern.

Fachwissen

Im Bistro Ingold im Maritim in Ingolstadt wird bayerische Gemütlichkeit in ein zeitgemäßes Raumflair verwandelt. So ist das Karo-Muster des Teppichs ein eigens entwickeltes Unikat – und die Zirbenholz-Oberflächen gehen mit den metallisch schimmernden Leuchten ein harmonisches Zusammenspiel ein. Foto: vision photos

Neubau/Sanierung

Das Clipper Boardinghpuse Hamburg-Michel befindet sich mitten im Portugiesenviertel zwischen Alster und Elbe. Foto: Geberit

Bad/Wellness/Spa

Im Lindner me and all Hotel Kiel sorgt ein HVRF-Wärmepumpensystem für zukunftssicheres Heizen und Klimatisieren. Bildnachweis: Mitsubishi Electric

Advertorial

Beim Stadthotel Haslach stellten baurechtliche Bestimmungen das Projekt vor große Herausforderungen.

Advertorial

Zur Simulation eines Außenraumzugangs wird auf die Akustikdecken ein künstlicher Himmel mit virtuellen tageszeitabhängigen Lichtverläufen projiziert. Über Simulationen in Lichtberechnungs-Programmen, Bemusterungen im Licht 01-Lab und vor Ort konnte das innovative Beleuchtungskonzept ausgearbeitet und zur Projektreife gebracht werden. Bildquelle: Jakob Börner

Neubau/Sanierung

Bildquelle: Miditec Datensysteme GmbH

Neubau/Sanierung

Foto: Vanessa Stemmer - Tourismus, Kultur und Marketing Bodman-Ludwigshafen

Fachwissen

Das 5-Sterne-Hotel Rosewood Vienna befindet sich direkt am Wiener Petersplatz in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Jahrhundert, in dem einst Mozart wohnte. Foto: Toto

Bad/Wellness/Spa

Zusammenarbeit besiegelt (v.l.): Elvaston Associate Raphael Bickel, gastrodat CEO Herbert Stegfellner & SiTec Geschäftsführer DI Martin Siebenbrunner. Foto: privat

Fachwissen