Neue Hotelmarke Das Schlafwerk

Der erste Standort der Marke „Das Schlafwerk“ ist Korntal-Münchingen bei Stuttgart. Visualisierung: Aldinger Architekten

Hotellerie

 

Ob Handwerker-Teams, Familien oder Backpacker: Viele Menschen suchen in deutschen Metropolregionen ein günstiges Zuhause auf Zeit mit der Möglichkeit zur Eigenversorgung. Klassische Hotels oder Boardinghäuser sind ihnen für einen längeren Aufenthalt oft zu teuer, Ferienwohnungen und preiswerte Gasthäuser sind knapp und verfügen über keine einheitlichen Standards. Genau diese Lücke schließt DQuadrat Living mit der neuen Hotelmarke „Das Schlafwerk“: „Wir bringen ein gebrandetes, professionelles Budget-Produkt für Langzeitgäste auf den Markt, das auf dem deutschen Beherbergungsmarkt bisher fehlte. Unsere Hotels haben genau definierte Design- und Qualitätsstandards, aber auf einem Preisniveau, das sich eine breite Zielgruppe leisten kann“, sagt Jens Philipsenburg, Geschäftsführer der DQuadrat Living GmbH aus Ludwigsburg. Entwickelt werden die Immobilienprojekte von der DQuadrat Real Estate, der Muttergesellschaft von DQuadrat Living. „Durch die enge Verzahnung von Projektentwicklung und Betrieb haben wir alle Faktoren für den Erfolg einer Hotelmarke selbst in der Hand. Das hat sich schon bei unseren bestehenden Marken, HARR. und BE:AT, bewährt“, erklärt Oliver Wilm, Geschäftsführer der beiden DQuadrat-Gesellschaften.

Damit Langzeitgäste sich selbst versorgen können, sind die Zim-mer mit einer Kochzeile ausgestattet. Bildquelle: DQuadrat Living GmbH
Damit Langzeitgäste sich selbst versorgen können, sind die Zim-mer mit einer Kochzeile ausgestattet. Bildquelle: DQuadrat Living GmbH


Die Region Stuttgart macht den Anfang

Der erste Standort der Marke „Das Schlafwerk“ ist Korntal-Münchingen bei Stuttgart: Hier sind die Bauarbeiten bereits in vollem Gange, die Eröffnung des Hauses ist für Januar 2021 geplant. Zwei weitere Grundstücke hat sich DQuadrat Real Estate vor wenigen Wochen in Köln-Poll und Hannover gesichert. Beide Grundstücke befinden sich in der Nähe der jeweiligen Messe. „In den nächsten Jahren wollen wir weiter expandieren und planen bis zu 15 Hotels in den Wachstumsregionen Deutschlands“, erklärt Philipsenburg. Die Hotels sollen am Rande der Metropolen an den großen Zubringerstraßen entstehen, mit guter Verkehrsanbindung und fußläufig erreichbaren Lebensmittelläden und Gastronomie. Für die Architektur zeichnet die Aldinger Architekten Planungsgesellschaft aus Stuttgart verantwortlich.

Reduktion auf das Wesentliche

Ein typisches „Schlafwerk“ verfügt über rund 300 Betten in vier Geschossen – insgesamt 1.200 Quadratmeter bebaute Fläche und zirka 4.500 Quadratmeter Bruttogrundfläche. Getreu dem Slogan „Einfach gut übernachten“ ist das Hotel auf das Wesentliche reduziert. Es bietet günstige Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer sowie Teamzimmer mit zwei oder drei Schlafräumen, ideal zum Beispiel für Handwerker-Teams oder Familien. Flat TV, WLAN und bequeme Betten sind unverzichtbar. Weil nach der Muster-Beherbergungsstätten-Richtlinie (M-BeVO) geplant wird, sind auch barrierefreie und rollstuhlgerechte Zimmer vorgesehen. Moderne Bäder mit getrennten WC- und Duschbereichen gehören genauso zur Ausstattung wie die Kochzeile, um sich selbst zu versorgen. Attraktive Gemeinschaftsräume und -flächen fördern Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten. Jedes Haus verfügt über großzügige Parkplätze auch für Transporter. Insgesamt sind mehr Parkplätze vorgesehen, als nach Baurecht notwendig wären.

Die Teamzimmer sind ideal für Handwerker-Teams, Familien und gemeinsam reisende Freunde. Bildquelle: DQuadrat Living GmbH
Die Teamzimmer sind ideal für Handwerker-Teams, Familien und gemeinsam reisende Freunde. Bildquelle: DQuadrat Living GmbH


 

Eingespielte Unternehmen

Die beiden DQuadrat-Gesellschaften sind erfahrene Projektentwickler, Investoren und Betreiber. DQuadrat Real Estate kann mehrere Hotel-Referenzen wie das Holiday Inn Express in Augsburg, das ibis Styles in Tübingen oder das B&B in Stuttgart-Zuffenhausen vorweisen, hat aber auch ganze Quartiere wie das Bleyle Quartier und das Kallenbergsche Areal in Ludwigsburg entwickelt. DQuadrat Living, die Tochtergesellschaft der DQuadrat Real Estate, betreibt bereits erfolgreich die Marke HARBR. hotel & boardinghouse mit Häusern in Ludwigsburg, Konstanz und Heilbronn sowie die BE:AT student homes in Ludwigsburg. Zu den langjährigen Partnerunternehmen gehört weiterhin das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER, das unter anderem auf Hotels spezialisiert ist und auch beim „Schlafwerk“ einen großen Teil der Bauleistungen übernimmt.


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Wärme, die sofort ankommt! Die Infrarot-Heizstrahler HEATSCOPE von Moonich sorgen innerhalb von wenigen Sekunden für eine sofort spürbare Wärme. In nicht mal 30 Sekunden erreicht der Wärmestrahler seine maximale Leistung von 2400 Watt.

Heizungstechnik

Der Access Point lässt sich per Berührung ein- und ausschalten, ist dimmbar und versorgt jeden Hotelraum bedarfsgerecht mit WLAN. Bildrechte: Bisual Photo - stock.adobe.com / homeway GmbH

Elektrotechnik

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.