Digitalisierung bei AZIMUT Hotels

Foto: AZIMUT Hotels

Betriebswirtschaft

 

Mehr als 80 Prozent der Buchungen werden bei AZIMUT Hotels online vorgenommen. Doch auch in der Buchhaltung setzt die internationale Hotelgruppe auf digitale Lösungen. So wurden vor Kurzem die Kreditorenrechnungen automatisiert und erfolgen nun über den externen Dienstleister Allinvos.

„Wir sind dadurch in der Lage, Rechnungen digital zu empfangen, zu prüfen und zu kontieren“, sagt Stefanie Kadner, Operation Manager Europe bei AZIMUT Hotels. Durch die Umstellung konnten die Prüfungsprozesse verbessert werden, denn die Rechnungen sind jederzeit mobil einsehbar und können kontrolliert werden. Weiterhin wird kein unnötiges Papier mehr gedruckt und Scanfehler werden minimiert. „Mit der Umstellung erfüllen wir unsere Ziele, mehr Transparenz und Nachhaltigkeit zu schaffen“, führt Stefanie Kadner weiter aus. Zudem bestehe die Möglichkeit, Reports und Statistiken über Zulieferer und Preisentwicklungen zu erhalten, was eine enorme Optimierung für den Einkauf bedeute. So werde eine bessere Grundlage für Vertragsverhandlungen und Zukunftsentwicklungen geschaffen.

Mit dem Wechsel zur papierlosen Rechnungsstellung folgt AZIMUT Hotels dem seit Jahren fortschreitenden Trend der Digitalisierung in der Hotellerie, die neben den bereits beschriebenen Vorteilen auch eine große Arbeitszeitersparnis mit sich bringt. Zeit, in der sich die Hotelmitarbeiter uneingeschränkt ihren Gästen widmen können.


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Foto: Lightshades – Photodesign by Alfred Stolz

Hotellerie

Das ARTE Seminar- und Konferenzhotel stellt Zimmer als Homeoffice für produktives und ungestörtes Arbeiten zur Verfügung.

Hotellerie

Auf einem zauberhaften Fleckchen Erde steht der Öschberghof in Donaueschingen. Jetzt wurde er durch Allmann Sattler Wappner modernisiert und erweitert. Im Gutachterverfahren hatten die Münchner Architekten u.a. mit einer Orientierung an den dezenten Bestandsbauten überzeugt. Foto: Der Öschberghof

UNTERNEHMEN UND PRODUKTE

Bild: VEKA AG // dasHolthaus GmbH

Neubau/Sanierung

Der dekorative Look bietet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten: von Living über Gastro/Hotel bis zu Büroanwendungen. Foto: Serge Ferrari

Einrichtung

61 Meter ragt das Gebäude als höchstgelegenes innerstädtisches Gebäude unweit des Hauptbahnhofs aus dem Stuttgarter Talkessel auf. Auf den ersten sechs Etagen hat die Deutsche Hospitality-Hotelgruppe das Jaz Stuttgart eröffnet. Zahlreiche Häfele Produkte schaffen im gesamten Hotel Komfort und hochwertige Funktionalität. Foto: Häfele

Neubau/Sanierung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.