Erstes Moxy Hotel in der Schweiz

Moxy Hotel Mailand

Marketing

Das Moxy Hotel in Lausanne wird auf gut 3500 m2 insgesamt 110 Zimmer bieten und liegt mitten im Flon-Quartier, an der Rue de la Vigie. Das Flon-Quartier im Herzen der Stadt Lausanne ist mehrheitlich autofrei, umfasst 55.000 m2 und ist ein modernes, lebendiges und beliebtes Quartier mit vielen Geschäften und vielfältigen Freizeit-, Kultur- und Gastronomieangeboten. «Das moderne Moxy-Konzept passt ideal zum pulsierenden Viertel. Als Schweizer Unternehmen war es unser Wunsch, dieses innovative Konzept nicht nur an deutschen Top-Standorten, sondern nun auch in der Schweiz zu lancieren. Das Flon-Quartier und Moxy halten wir für den perfekten Match», sagt Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel.

Moxy ist eine Marke des US-Hotelkonzerns Marriott und richtet sich an junge und jung gebliebene Gäste, für die ein moderner Stil sowie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig sind. Der Empfangsbereich gleicht einem offenen, modernen und grosszügigen Wohnzimmer. Dabei steht die trendige Bar mit ihrem attraktiven Cocktail-Angebot im Mittelpunkt. Auch die Zimmer bieten eine Wohlfühlatmosphäre mit modernstem Komfort: Hochwertige Technik wie zum Beispiel ein grosser Flatscreen mit TV-Streaming, High-Speed-Wifi und kostenloses WLAN sind Standard.

SV Hotel führt bereits fünf Hotels der Marriott-Marken Courtyard, Residence Inn und Renaissance in der Schweiz und in Deutschland. Darüber hinaus sind sechs neue Hotelprojekte in deutschen Grossstädten geplant, darunter vier Moxy Hotels. Marriott zeigt sich über die erweiterte Kooperation erfreut: «Wir sind überzeugt, dass das Moxy in Lausanne ein Erfolg wird. Die Location ist ideal und mit unserem langjährigen Partner SV Hotel haben wir einen kompetenten und verlässlichen Hotelbetreiber vor Ort», sagt Markus Lehnert, Vice President International Hotel Development bei Marriott International Europe.

Die Kooperationspartner SV Hotel und Mobimo realisieren das Hotelprojekt im Flon-Quartier gemeinsam. Auch diese Zusammenarbeit ist langjährig und eingespielt: In Zürich ist SV Hotel mit dem Renaissance Zürich Tower Hotel Mieterin von Mobimo. Das Immobilienunternehmen ist Eigentümerin des Flon-Quartiers und sorgt mit dem sechsköpfigen «Management du Quartier»-Team dafür, dass es attraktiv, innovativ und vielfältig bleibt. «Wir freuen uns sehr, dass sich Marriott entschieden hat, das erste Schweizer Moxy Hotel in Lausanne zu eröffnen. Das ist eine Bestätigung unserer Vision und eine tolle Ergänzung für das Viertel», sagt Marc Pointet, Leiter Westschweiz und Mitglied der Geschäftsleitung von Mobimo.


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Die schwarzen Aluminium-Fassadenelemente mit feingekörnter Oberfläche wurden einer aus einem Lavablock geschnittenen Scheibe mit ihren Luftblasen nachempfunden. Ein Scan der Scheibe diente als Vorlage. Jedes der dekorativen Elemente, die gleichzeitig Sonnenschutz bieten, ist unterschiedlich. Foto: Gunnar Sverisson photographer für iGuzzini

Beleuchtung

In den halböffentlichen Bereichen hängen Urinale von TOTO, die randlos und an allen Stellen frei zugänglich und damit gut zu reinigen sind. Die CEFIONTECT-Glasur und der angeformte Geruchsverschluss bieten optimale Hygiene. Fotos: TOTO

Bad/Wellness/Spa

Im Januar eröffnete mit dem K7 das erste Boutique Hotel in der hessischen Kurstadt Bad Nauheim. Am gleichen Standort eröffnete 1855 einst das legendäre und exklusive Hotel Europäischer Hof. Foto: Anja Epkes

Bad/Wellness/Spa

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

Elektrotechnik

Auf gewohnt schlichte Eleganz setzte Designer Luc Ramael bei seinem Entwurf der Wandleuchte Breess für Delta Light. Die hauchdünne Leuchte im Hoch- oder Querformat kann in allen Richtungen montiert werden. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Das Hotel Ottilia befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble der ehemaligen Brauerei Carlsberg im gleichnamigen Kopenhagener Stadtteil. Hier zu sehen: Eingang und Fassade mit runden Panorama-Fenstern. Bildquelle: Hotel Ottilia / Sasha Maslov

Design/Ambiente

The Ritz Carlton Moskau. Fotografie: Monika Nguyen

Design/Ambiente
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen