Hotel Maraska in Zadar

 

Beim Hotel Maraska von destilat handelt es sich um eine Konzeptstudie für ein Projekt im kroatischen Zadar bei dem es um den Umbau des denkmalgeschützten ehemaligen Fabrikgebäudes der Likörfabrik Maraska in ein 4-Stern+ Hotel geht. Aufbauend auf dem aus einem Architekturwettbewerb siegreich hervorgegangenen Entwurf von Boris Podrecca beinhaltet die Studie die Planung der Standard Zimmer und den Eingangsbereich mit Empfang und Lounge.

Bei der Gestaltung des Foyer-Bereichs liegt das Hauptaugenmerk auf der behutsamen Integration des Bestands, beispielsweise der originalen Natursteinmauern, in das neue Raumkonzept. Desweiteren wurde die Idee des Architekten, die K. u. K. Tradition der klassischen Glashausarchitektur aufzugreifen, innenarchitektonisch weiter entwickelt.

Die Zimmer wurden luftig modern konzipiert mit großzügiger Raumwirkung aufgrund der räumlichen Trennung von Bad und Zimmer mittels Glastrennwänden. Die Material und Farbauswahl nimmt Bezug auf den mediterranen, geografischen und historischen Kontext des Projekts.

destilat, www.destilat.at

Team: Harald Hatschenberger, Thomas Neuber, Henning Weimer
Renderings: destilat/harald hatschenberger


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Die schwarzen Aluminium-Fassadenelemente mit feingekörnter Oberfläche wurden einer aus einem Lavablock geschnittenen Scheibe mit ihren Luftblasen nachempfunden. Ein Scan der Scheibe diente als Vorlage. Jedes der dekorativen Elemente, die gleichzeitig Sonnenschutz bieten, ist unterschiedlich. Foto: Gunnar Sverisson photographer für iGuzzini

Beleuchtung

In den halböffentlichen Bereichen hängen Urinale von TOTO, die randlos und an allen Stellen frei zugänglich und damit gut zu reinigen sind. Die CEFIONTECT-Glasur und der angeformte Geruchsverschluss bieten optimale Hygiene. Fotos: TOTO

Bad/Wellness/Spa

Im Januar eröffnete mit dem K7 das erste Boutique Hotel in der hessischen Kurstadt Bad Nauheim. Am gleichen Standort eröffnete 1855 einst das legendäre und exklusive Hotel Europäischer Hof. Foto: Anja Epkes

Bad/Wellness/Spa

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

Elektrotechnik

Auf gewohnt schlichte Eleganz setzte Designer Luc Ramael bei seinem Entwurf der Wandleuchte Breess für Delta Light. Die hauchdünne Leuchte im Hoch- oder Querformat kann in allen Richtungen montiert werden. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Das Hotel Ottilia befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble der ehemaligen Brauerei Carlsberg im gleichnamigen Kopenhagener Stadtteil. Hier zu sehen: Eingang und Fassade mit runden Panorama-Fenstern. Bildquelle: Hotel Ottilia / Sasha Maslov

Design/Ambiente
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen