Innovative Beschichtung für Spa & Wellness Bauelemente

Der Lounger by pilzdesign mit wedi-Konstruktion aus Polystyrolhartschaum erhält durch den abschließenden Lack ein futuristisches Erscheinungsbild. Bild: pilzdesign

Bad/Wellness/Spa

 

Architekten und Planer profitieren von der Gestaltungsfreiheit, die die wasserdichten Bauelemente der wedi GmbH dank ihrer Eigenschaften bieten. So sind sie Trägermaterial für die Verlegung von Fliesen-, Platten- und Natursteinbelägen im Dünnbettverfahren sowie Haftuntergrund für das Aufbringen von Putz und Fliesenkleber. Jetzt hat das Emsdettener Unternehmen seine Gestaltungsmöglichkeiten nochmals erweitert: Der wedi Kooperationspartner, das Planungsbüro pilzdesign aus Malsch bei Karlsruhe, entwickelte einen neuartigen, druckfesten Mehrschichtaufbau mit einer äußerst widerstandsfähigen Top Coat Lackschicht, mit der die wedi-Bauelemente überzogen werden können. So lassen sich hochwertige Unikate für Spa- und Wellnessbereiche, Privatbäder und Hotels kreieren.

Diese 12 Meter lange Sitz- und Liegelandschaft ist individuell ab Werk hergestellt worden und passt perfekt in die Lounge Area. Die XPS-Konstruktion, zur Oberflächenversiegelung vollendet durch Mehrschichtaufbau und abschließender Lackschicht als Top Coat, machen die individuellen Möbel absolut wasserfest und UV-resistent.

Als innovatives Design- und Planungsbüro entwirft und gestaltet pilzdesign sowohl komplette Wellnessbereiche als auch einzelne Komponenten wie Multifunktionsliegen, Sitzbänke, Skulpturen, Dampfbäder, Whirlpools, Salzkabinen und Duschwände, für die wedi entsprechende Konstruktionen fertigt. Das Material der Bauelemente besteht aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum und ist damit absolut wasserdicht. Der neue Mehrschichtaufbau „XPS Coatings by pilzdesign“ wird auf die Konstruktion aufgetragen und besteht aus mindestens drei Schichten, deren Abschluss eine Lackschicht bildet und deren Oberfläche individuell nach Rutschklassen auch als Bodenbeschichtung in Nassbereichen eingestellt werden kann. Das Top Coat ist temperaturbeständig (bei -30 bis +70 Grad Celsius), wetterfest sowie UV- und seewasserresistent. Die Farben der Lackbeschichtungen sind nach RAL oder NCS frei wählbar und machen aus dem Objekt ein optisches Highlight. „Die Produkte von wedi sind dank ihrem leichten und gut zu bearbeitenden Material sehr flexibel einsetzbar in Form und Größe. Kombiniert mit unserer neuen Lackbeschichtung eröffnen sie Architekten, Planern und Designern ganz neue und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten“, so Matthias Pilz, Geschäftsinhaber von pilzdesign.

Komfortabel, einladend, stilvoll und elegant: Die Lounge Area auf dem Top Deck des Hotel Roomers in Baden-Baden lädt zum Verweilen ein und wurde in Kooperation von pilzdesign und wedi gefertigt.

„Mit dieser Kooperation ergänzen wir unsere individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und freuen uns, dass wir in pilzdesign einen Partner gefunden haben, der wie wir für innovative und individuelle Lösungen steht. Durch die innovative Lack-Beschichtung können wir den Einsatzbereich unserer Produkte im Segment Spa & Wellness nochmals erweitern“, erklärt Christian Gast, Head of Business Management and Wellness bei wedi. Ein erstes Ergebnis der Kooperation findet man auf dem Top Deck in der Lounge Area des Hotel Roomers in Baden-Baden. Hier wurde ein pilzdesign-Entwurf realisiert, mit dem im Hotel eine komfortable und großzügige Sitz- und Liegelandschaft geschaffen wurde.

wedi GmbH, www.wedi.de
pilzdesign, www.pilzdesign.de

Bilder: pilzdesign


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Das Klingenstein kann auf eine 400-jährige Geschichte als Herberge, Dorfgasthof und Braustätte zurückblicken. Bildnachweis: Mitsubishi Electric

Kältetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Elektrotechnik

Gute Karten für die Gastlichkeit: Der JUNG Hotelcard-Schalter ist praktisch, wirtschaftlich und für Gäste komfortabel zu bedienen.

Elektrotechnik

Hotel Meliá Berlin. Foto: Meliá Hotels International

Design/Ambiente

Lüftungssysteme frühzeitig planen – so kann die Luftverteilung optimal umgesetzt werden

Lüftungstechnik
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen