The Fontenay Hotel in Hamburg

Design/Ambiente

 

Der Entwurf des Luxushotels The Fontenay vom Hamburger Architekten Jan Störmer ist eine Hommage an die Hansestadt. Die skulpturale und organische Architektur, mit dem Kreis als Formgebung, hält die Balance aus Urbanität der Stadt und der umliegenden Natur. Gelegen direkt an der Alster, ist es ein Ort der Ruhe inmitten Hamburgs. Das exquisite Haus macht die Devise „Modern Classic“ der Hanseaten erfahrbar: weltoffene Ansichten bei einem kosmopolitischen Lebensstil und trotzdem mit einer Vorliebe für das Klassische.

Die helle, kurvenreiche und lichtdurchflutete Architektur erlaubt es, dass alle 130 Zimmer und Suiten nach außen liegen und von vielen ist der Blick auf die Alster möglich. Das perfekt aufeinander abgestimmte Interior Design der Gästezimmer von Christian Meinert, vom Architektenbüro Aukett + Heese aus Berlin, passt sich mit seiner Farbgebung der umliegenden Parklandschaft am Rande des Gewässers perfekt an. Helle Beigetöne, grüne Onyxwände, warme Weißnuancen, türkise und royalblaue Akzente spiegeln mit viel Detailtreue die Natur der Umgebung wider. Die Badezimmer des Hotels sind in hellem Naturstein gehalten. Durch die sorgfältige Auswahl der Produkte und Materialien ergibt sich auch hier ein abgerundetes und absolut stimmiges Bild. Die Ausstattung mit den KEUCO Kosmetikspiegeln, Hockern und Accessoires in Nickel gebürstet erweist sich als ideal, ist modern und klassisch zugleich – „Modern Classic“ eben.

Der feine, matte Glanz von Nickel, seine äußerste Widerstandsfähigkeit und die erstklassige Güte machen diese Oberfläche so besonders und attraktiv und zur ersten Wahl im The Fontenay Hotel. Gerade im Hotel muss die Badausstattung den hohen Anforderungen des Gastes und des Hotels gerecht werden. Die erstklassige Verarbeitung „made in Germany“ und die streng kontrollierte Qualität garantieren die dauerhafte Brillanz.

Die feinsinnige Auswahl der Produkte lassen den Aufenthalt im Bad für jeden Hotelgast zu einem besonderen Moment werden. Der beleuchtete Kosmetikspiegel ist ein begehrtes Utensil für die Schönheitspflege und der Hocker mit hölzerner Sitzfläche lädt zum Verweilen ein. Designstarke Accessoires runden die Badgestaltung perfekt ab.

Das Hotel The Fontenay in Hamburg ist ein architektonisches Meisterwerk par excellence. Das durchdachte, konsequente Konzept und die stilvolle Liebe zum Detail sind im ganzen Haus zu spüren. Die Accessoires in Nickel gebürstet von KEUCO passen perfekt in das Gesamtbild und geben den Bädern einmal mehr einen exklusiven und modernen Charakter.

KEUCO GmbH & Co. KG, www.keuco.com/de


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Im Januar eröffnete mit dem K7 das erste Boutique Hotel in der hessischen Kurstadt Bad Nauheim. Am gleichen Standort eröffnete 1855 einst das legendäre und exklusive Hotel Europäischer Hof. Foto: Anja Epkes

Bad/Wellness/Spa

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

Elektrotechnik

Auf gewohnt schlichte Eleganz setzte Designer Luc Ramael bei seinem Entwurf der Wandleuchte Breess für Delta Light. Die hauchdünne Leuchte im Hoch- oder Querformat kann in allen Richtungen montiert werden. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Das Hotel Ottilia befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble der ehemaligen Brauerei Carlsberg im gleichnamigen Kopenhagener Stadtteil. Hier zu sehen: Eingang und Fassade mit runden Panorama-Fenstern. Bildquelle: Hotel Ottilia / Sasha Maslov

Design/Ambiente

The Ritz Carlton Moskau. Fotografie: Monika Nguyen

Design/Ambiente

An der geräumigen Essküche spielt das Thema Natur und Entspannung bei der Wahl der Einrichtung und Dekoration eine große Rolle. Foto: Geberit

Sanitärtechnik
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen