Hotel Innovationen

Der Bauboom in der Hotelbranche hält weiter an und stellt Aufzugshersteller vor neue Herausforderungen. Martijn Oechies, Mitglied der Geschäftsleitung von Schindler Deutschland spricht über das Wachstum sowie neue Lösungen und Fortschritte für Hotelaufzüge.

Weiterlesen: Hotelaufzüge zwischen...

Die Kollektion »STEPS« sind Profile und 3-D-Elemente für die Innenraumgestaltung und besteht aus vier klaren, schlichten, modernen Profilen. Die abgeschrägten Ecken unter- und oberhalb der Eckleistenprofile sorgen dabei für ein subtiles Licht- und Schattenspiel, das das schlichte Erscheinungsbild der Kollektion besonders betont.Die Kollektion »STEPS« sind Profile und 3-D-Elemente für die Innenraumgestaltung und besteht aus vier klaren, schlichten, modernen Profilen. Die abgeschrägten Ecken unter- und oberhalb der Eckleistenprofile sorgen dabei für ein subtiles Licht- und Schattenspiel, das das schlichte Erscheinungsbild der Kollektion besonders betont.

Die Kollektion »STEPS« sind Profile und 3-D-Elemente für die Innenraumgestaltung und besteht aus vier klaren, schlichten, modernen Profilen (C390, C391, C392, C393). Die abgeschrägten Ecken unter- und oberhalb der Eckleistenprofile sorgen dabei für ein subtiles Licht- und Schattenspiel, das das schlichte Erscheinungsbild der Kollektion besonders betont. 

Durch die Installation der Profile können Räume optisch an Größe und Höhe gewinnen. Mit den Eckleisten aus dem Werkstoff »Purotouch« lassen sich technische Elemente und Installationen für Belüftung oder Klimatisierung verbergen oder eine LED-Beleuchtung integrieren. Auch Tapetenränder oder Unebenheiten an der Wand verschwinden hinter den multifunktionalen Profilen. Die Produkte sind so vorbereitet, dass sie einseitig an Wand oder Decke verklebt werden können, wobei sie ihre Stabilität behalten.


Die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten sind:
»STEPS« als Eckleiste: Das Profil wird hierbei mit der breiten Seite an der Decke angebracht und in der gleichen Farbe wie die übrige Decke gestrichen. Der Raum wirkt breiter.
»STEPS« als Einfassung: »STEPS« lässt den Raum optisch höher erscheinen: Hierbei wird das Profil mit der breiten Seite an der Wand installiert. Die Eckleiste und die Decke sollten in der gleichen Farbe wie die Wände gestrichen werden — allerdings in einer helleren Abstufung als die Wände. Der Raum wirkt dadurch wesentlich höher.
»STEPS« mit indirekter Beleuchtung: Eine indirekt LED-Beleuchtung sorgt für ein besonderes Ambiente. Mit den Profilen C390 und C391 lässt sich auf einfache Art und Weise eine warme und stimmungsvolle Atmosphäre kreieren. 
»STEPS« als Gardinenprofil: Gardinenschienen sind oft wenig attraktiv und lassen sich hinter der geraden modernen Eckleiste von »STEPS« unauffällig verbergen. Die Eckleiste kann direkt an der Decke angebracht werden, ohne dass andere Systeme benötigt werden. Nur ein wenig Platz für die Gardinenschiene sollte gelassen werden.
»STEPS« kann als Rahmen an der Decke verwendet werden und fügt dem Raum optisch eine neue Dimension hinzu – so wird ein neuer Raum innerhalb eines Raumes geschaffen.
»STEPS« als Deckendekoration hebt auf subtile Weise bestimmte Bereiche hervor.

Alle Profile lassen sich mit den »ORAC DecoFix Kleber« installieren. Dabei gibt es für unterschiedliche Untergründe das jeweils passende Produkt. »DecoFix Pro« wird auf porösen und saugfähigen Oberflächen eingesetzt, »DecoFix Hydro« auf nicht saugfähigen Oberflächen und in Feuchträumen. Er eignet sich als MS-Polymer Kleber auch für die Montage auf Glas, Fliesen und im Außenbereich. »DecoFix Extra« wird zum nahtlosen Verkleben zweier Profile verwendet.

ORAC Deutschland, www.oracdecor.com

Foto: Daniel Sumesgutner

Neubau/Sanierung

Das Hamburger Architekturbüro MPP hat das neue Holiday Inn City Nord im Hamburger Stadtteil Winterhude als Generalplaner fertiggestellt. Der 66 Meter hohe, 19-stöckige Hotelturm liegt in der ensemblegeschützten Bürostadt City Nord und umfasst auf einer Gesamtfläche von rund 17.200 Quadratmetern 297 Zimmer.Das Hamburger Architekturbüro MPP hat das neue Holiday Inn City Nord im Hamburger Stadtteil Winterhude als Generalplaner fertiggestellt. Der 66 Meter hohe, 19-stöckige Hotelturm liegt in der ensemblegeschützten Bürostadt City Nord und umfasst auf einer Gesamtfläche von rund 17.200 Quadratmetern 297 Zimmer.

Weiterlesen: Architekturbüro MPP stellt...

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion "Heizen" zu erfüllen. Wärme kann gerade in diesem Bereich viel mehr. Sie weckt Emotionen, bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum und spiegelt die Individualität der Besucher wieder. Eine elektrische Strahlungsheizung ist für den Wintergarten optimal, denn sie ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen – immer dann, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Weiterlesen: Wintergarten gut beheizt

ISH 2017: Eine wichtige Innovation auf dem Schell Messestand in Halle 4.1, Stand F 46 ist ‘Xeris E-T‘, die neue elektronische Waschtisch-Armatur mit Thermostat.

Sanitärtechnik

Der verantwortungsvolle Sanitärraum – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1, Stand F46, zeigt Schell, Armaturenspezialist für öffentlich-gewerbliche Sanitärbereiche, was in puncto Gesundheit, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit nach dem Stand der Technik möglich ist und welche Produktinnovationen neue Perspektiven eröffnen.

Weiterlesen: Digitale Vernetzung von...

Smart Home verspricht Automatisierung und Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden. Laut einer Studie zur Verbreitung von Smart Home in Deutschland besitzen 600.000 Haushalte im Jahr 2017 ein intelligentes, vernetztes Haus – Tendenz steigend. An der Umsetzung des Allround-Systems feilen Anbieter aus unterschiedlichen Branchen, um bestehende Technologien effizienter zu gestalten und Neuerungen zu schaffen.

Weiterlesen: Smart Home im Wellnessbereich

Mobil auf wichtige Geschäftsdaten zugreifen – das erleichtert gerade Hotelangestellten, die häufig im Haus oder anderen Hotels unterwegs sind, die Zusammenarbeit erheblich. Mit Office 365 Deutschland haben Mitarbeiter nicht nur alle Informationen über die Gäste stets zur Hand, sondern auch Datenschutz und Datensicherheit sind gewährleistet.

Weiterlesen: Cloud Computing im Hotel...

barefoot Hotel Timmendorfer Strand

Marketing

Im Juni 2017 eröffnet das erste barefoot Hotel in Timmendorfer Strand. Inspiriert vom unkomplizierten Lebensgefühl Malibus, von mediterraner Gelassenheit und der Natur der amerikanischen Ostküste wird hier ein Ort des Genießens geschaffen, wo Ungezwungenheit oberstes Gebot ist.

Weiterlesen: Jetzt online: Til Schweigers...

Hyatt Regency London - The Churchill. Foto: Anthony Parkinson

Facility Service

Eines der britischen Flaggschiffe der Londoner Hotellerie, das Hyatt Regency London – The Churchill, ist nach umfangreicher Renovierung im Wert mehrerer Millionen Pfund wieder eröffnet. Unweit des Hyde Parks und der bekannten Einkaufsmeilen Oxford Street und Bond Street lockt das Fünf-Sterne-Hotel sowohl Stadturlauber als auch Geschäftsreisende in den Westen Londons.

Weiterlesen: Hyatt Regency London - The...
Anzeige [HFZ|B02|300x250]

Spamfreie Hotelnachrichten bestellen

Ihre E-Mail

 Anmelden  Abmelden

Unsere kostenlosen Hotelnachrichten können jederzeit unkompliziert abbestellt werden.


Anzeige [HFZ|B03|300x600]

HOTEL NACHRICHTEN UND TERMINE

Das Internet der Dinge, Raumautomation, künstliche Intelligenz und virtuelle Assistenten wie Siri und Alexa halten Einzug in die Hotellerie, aber das alles funktioniert nur auf dem Fundament sicherer Konnektivität. Auch wenn Ihr Hotel luxuriös ist, Ihr Essen opulent und Ihr Spa eine Oase der Entspannung: Wenn Sie keine sichere Konnektivität und keine mobilen Gästeservices anbieten, werden Ihre Zimmer immer häufiger leer stehen.

Weiterlesen: Technologie-Check: Besteht...

Die Hotelbetriebsgesellschaft GS Star expandiert weiter und wird mit Stand November 2017 insgesamt 14 Hotels in Deutschland und Österreich führen, sowie ein weiteres Hotel in den Niederlanden vertraglich gesichert haben.

Weiterlesen: Hotelbetriebsgesellschaft GS...

Restaurantkritik im Internet

Gastronomie

Kochkunst hin, Kochkunst her: Nicht jedem schmeckt, was ihm serviert wird. „Essen kalt, Bedienung unfreundlich, Haar in der Suppe“, so oder ähnlich lautet dann die negative Kritik des Gastes, die größtenteils auf Gastronomie-Portalen im Internet hinterlassen wird. Noch schlimmer wird es, wenn auch der professionelle Restaurantkritiker auf die Pauke haut und das noble Restaurant seinen guten Ruf verliert.

Weiterlesen: Wenn das Haar in der Suppe...

Anzeige [HFZ|B04|300x250]
Anzeige [HFZ|B05|300x250]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen